Einen Kilometer wandernd die Arme hochhalten – mit dem Ziel vor Augen und dem Gefühl schwereloser Freiheit kommen Weltenbummler Mario Castelberg schräge Ideen in den Sinn. Auch solche wie der Name seiner Band: Lyft Trio. Dieses wurde in einem steckengebliebenen Lift gegründet, während Gitarrist Castelberg und seine Mitmusiker Joel Banz (eb) sowie Janic Haller (dr) auf die Rettung warteten. Ihre Musik ist inspiriert durch die Freiheit des Jazz, die Atmosphäre der Americana und das Songdienliche des Pop. Stets balancierend zwischen Konsonanz und Dissonanz, klaren Melodien und sphärischen Geräuschen, Einfachheit und Komplexität, holt das Lyft Trio sein Publikum ab wie ein Lift, der  – wenn er denn nicht zufällig stecken bleibt –auf einen schwerelos-träumerischen, aber klaren Weg mitnimmt. 

 

EN

Hiking for a full kilometer with outstretched arms –a clear goal in sightanda feeling of gravity-defying libertyhelp globetrotter Mario Castelberg develop bizarre ideas, including the name of his band: Lyft Trio. This was founded while guitarist Castelberg and his fellow band members Joel Banz (bass) and Janic Haller (drums) were waiting to be freed out of a stuck lift. Their music is inspired by the unlimited freedomof jazz, the atmosphere of the Americana and the song-conducive catchiness of pop music. Always in balance between dissonanceand consonance, clear melodies and spherica lnoises, simplicity and complexity. Due to this versatility the Lyft Trio picks up its audience like a lift –if it doesn’t accidentally get stuck –and elevates it into weightless and dreamlike but alsolucid spheres.