Einen Kilometer wandernd die Arme hochhalten – mit dem Ziel vor Augen und dem Gefühl schwereloser Freiheit kommen Weltenbummler Mario Castelberg schräge Ideen in den Sinn. Auch solche wie der Name seiner Band: Lyft Trio. Dieses wurde in einem steckengebliebenen Lift gegründet, während Gitarrist Castelberg und seine Mitmusiker Joel Banz (eb) sowie Janic Haller (dr) auf die Rettung warteten. Ihre Musik ist inspiriert durch die Freiheit des Jazz, die Atmosphäre der Americana und das Songdienliche des Pop, geprägt von Namen wie Gilad Hekselman, Brad Mehldau, Julian Lage oder Radiohead. Dank dieser Vielseitigkeit holt das Lyft Trio sein Publikum ab wie ein Lift, der – wenn er denn nicht zufällig stecken bleibt – auf einen schwerelos-träumerischen, aber klaren Weg mitnimmt.